Wir 2016-12-03T15:14:08+00:00

Team-Bierprobe

Lars, Thomas und Daniel kennen sich quasi schon seit dem Sandkasten: Sie machten gemeinsam die Berge unsicher, surften gemeinsam in meterhohen Wellen, sagten sich die Meinung und vieles mehr. Doch wie kam es zur Erfindung einer Bierprobe?

So manches mal plauderten sie dabei über verschiedene Geschäftsideen, Konzepte und Spinnereien. Dabei brachte jeder Ideen aus seiner eigenen Blickrichtung ein, denn im echte Leben sind sie Ingenieur, Berater und Marketingmann. Entsprechend wirr waren anfangs die Ideen… Eines Tages fragten sie sich, wieso es im Land der Biertrinker an jeder Ecke eine Weinprobe gibt, aber kaum einer schon einmal eine Bierprobe durchgeführt hat? Am Vatertag war es dann soweit: Sie kauften verschiedene Biersorten, um sie direkt miteinander zu vergleichen:

Gesagt getan. Allerdings merkten sie schnell, dass zu einer gelungenen Bierprobe etwas mehr gehört als ein paar Flaschen Bier und einige durstige Kehlen. Wie viele Biere sollte ich kaufen? Wie schaffe ich es, die Becher nicht miteinander zu verwechseln? Nach welchem Schema bewerte ich das Ergebnis? Und und und! Weil sie aber gemerkt haben, dass so eine Bierprobe unglaublich viel Spaß macht, war die Idee schnell geboren:

„Wir müssen ein Produkt entwickeln, dass die Organisation und Durchführung einer Bierprobe stark erleichtert, den Spielspaß erhöht und nicht viel kostet“

Mit großem Enthusiasmus begannen sie damit, die Idee in die Tat umzusetzen. Wie das praktisch aussieht? Hunderte Treffen in Flip-Flop-Atmosphäre. Dazu: Unzählige Konzeptentwürfe, noch mehr Korrekturschleifen, so manche Nachtschicht, zermürbende Gespräche mit Dienstleistern, bis zur Unkenntlichkeit getestete Materialien und so mancher Kilometer auf der Autobahn. Sie merkten schnell, dass die Realisierung einer guten Idee schwieriger ist, als man zunächst denkt. Meist fragten sie sich dann am Ende: „Wieso sind wir das nicht schon eher drauf gekommen?“ Aber so ist es wohl. Ohne Fleiß kein Preis J

Mit dem Ergebnis sind sie nun mehr als zufrieden und freuen sich, dass sie bis jetzt durchgehalten haben! Alle hatten bei der Umsetzung eine tolle Zeit! Uns eins haben mir die Drei Jungs noch mit auf den Weg gegeben: Have fun out there!

Die Hopfencheck-Redaktion,

Steffi Sonnenschein